Termine

20.09.2021 - 23.09.2021  // virtuelle Veranstaltung

Social Entrepreneurship: Handlungsfeld für die kommunale Wirtschaftsförderung?

Teilnahmeaufruf zur Connective Cities virtuellen Dialogveranstaltung am 20., 21. und 23. September 2021

Foto: freshidea | Adobe Stock

Connective Cities zusammen mit der Landeshauptstadt Kiel laden kommunale Fachleute zu der internationalen Dialogveranstaltung „Social Entrepreneurship: Handlungsfeld für kommunale Wirtschaftsförderung? Was sind die Potenziale für Kommunen und wie können sie SocialEntrepreneurship  fördern?” ein, die am 20., 21. und 23. September 2021 virtuell stattfinden wird.  

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an deutsche als auch an internationale Akteurinnen und Akteure aus Kommunen und kommunalen Wirtschaftsförderungsinstitutionen, die an der Entwicklung von Strategien zur Verknüpfung zwischen kommunalen Wirtschaftsförderungsthemen und Nachhaltigkeitszielen beteiligt sind.

Das Ziel dieser Connective Cities Dialogveranstaltung ist es, in einem Erfahrungsaustausch  Herangehensweisen und Lösungsansätze von Kommunen und Regionen im internationalen Vergleich in Bezug auf den Umgang mit Social Entrepreneurship-Projekten in der Stadt- und Regionalentwicklung zusammenzubringen.

Thematischer Schwerpunkt der Dialogveranstaltung

Um das breite Feld des Social Entrepreneurship auf praktischer Ebene diskutieren zu können, wird sich die Connective-Cities-Dialogveranstaltung auf drei spezifische Aspekte konzentrieren:

  • Definition von Social Entrepreneurship im kommunalen Kontext (z.B. Abgrenzung von anderen Sozialunternehmen)
  • Suche nach Methoden und Indikatoren zur Messung der potenziellen Auswirkungen von Social Entrepreneurship auf kommunale Ebene
  • Förderung lokaler Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Social Entrepreneurship auf kommunaler Ebene

Veranstaltungssprache ist Englisch.

Weitere Informationen: Call for participants [pdf, 521 kb, 2 Seiten]

Teilnahme und Kontakt

Wenn Sie an der Dialogveranstaltung mit einem Projekt, das Sie planen oder umsetzen und das in den thematischen Fokus der Veranstaltung passt, teilnehmen und aktiv mitwirken möchten, laden wir Sie herzlich ein, sich für einen Platz in der Veranstaltung zu bewerben.

Bitte senden Sie uns dazu eine E-Mail mit Ihrer Funktion und Organisation sowie eine kurze Beschreibung des Projekts, das Sie vorstellen möchten. Wir begrüßen die Teilnahme von bis zu zwei Fachleuten pro Kommune, die im Bereich Social Entrepreneurship tätig sind.

Wenn Sie Fragen zur Veranstaltung und zum Teilnahmeprozess haben, können Sie uns gerne kontaktieren:

Sina Webber
sina.webber(at)engagement-global.de
+49 (0)228-20717-2658

Kategorien:
 Connective Cities Lokale Wirtschaftsentwicklung Corporate Social Responsibility / CSR Existenzgründungsförderung Green Urban Economy Innovationsförderung KMU-Förderung
Regionen:
 Europa Deutschland Kiel
Top